roll-e – Der Einkaufswagen der Zukunft

Christina Schlegel, aktuelle Teilnehmerin des ideas@iimt Programmes, hat die Vision das Einkaufen durch den roll-e einfacher zu gestalten. roll-e unterstützt den Einkäufer beim Lebensmittelkauf auf eine neue Art und Weise. Christina Schlegel trat im März 2018 dem ideas@iimt Programm bei mit dem Ziel, umfassende Kundeninformationen mittels eines Customer Insights Workshop zu generieren. Nachdem sie viele wertvolle Informationen über die Kundenbedürfnisse sammeln konnte, hat sich ideas@iimt dazu entschieden, für eine zukünftige Kooperation mit der Hochschule für Technik und Architektur in Freiburg in Kontakt zu treten. Das Resultat: zwanzig Ingenieure arbeiteten an der technischen Umsetzung von Christina’s roll-e.

Die technischen Spezifikationen von roll-e wurden in einem 3D-Modell erstellt welches zeigt, dass roll-e ein elektrisch angetriebener Einkaufswagen ist. Durch die speziellen Aufbewahrungsboxen ist der einfache und sichere Transport von Lebensmitteln jederzeit gewährleistet. Dieses 3D-Modell ist nun die Grundlage für die Realisierung eines Prototyps.

Sollten Sie an den ideas@iimt Ideen interessiert sein, oder selbst eine Geschäftsidee haben, zögern Sie nicht uns online zu besuchen unter ideasatiimt.ch oder mit uns in Kontakt zu treten.

 

Collage rolle

Der iimt Jahresbericht 2017 ist online

AnnualReport2017BildIn unserem Jahresbericht finden Sie einen Überblick all unserer Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Neuigkeiten und Highlights aus den iimt Executive Programmen, Forschungsaktivitäten, Vorlesungen und Publikationen, weitere Details zum ideas@iimt Programm, einige Zahlen und Fakten und vieles mehr.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!

Herzlich Willkommen Joëlle Simonet

JS web

Joëlle Simonet arbeitet seit März 2018 als Junior Projektassistentin am iimt. Sie kommt aus Basel und hat dort ihren Bachelor in Informatik und Medienwissenschaften im Jahr 2015 absolviert. Während des Bachelorstudiums arbeitete Joëlle bei der GGG Basel, einem Verein zur Förderung von Bildung, Kultur, Sozialem und Gesundheit, wo sie Einblick in die spannende Welt von Non-Profit-Organisationen erhalten konnte. Im Frühling 2016 hat Joëlle an der Universität Freiburg den Master in Business Communication mit dem Nebenfach Wirtschaftsinformatik begonnen und war bis Ende Februar 2018 nebenher in einer jungen Webagentur als Webentwicklerin und Projektleiterin tätig.


Über den Kurs Innovations- und Technologiemanagement, den sie im Herbst 2017 besucht hatte, lernte Joëlle das iimt kennen. Hier wird sie hauptsächlich am Projekt Interactive Crowd Simulation mitwirken und sich um die Programmierung der Experimente kümmern. Im Rahmen der Masterarbeit, ebenfalls am iimt, befasst sich Joëlle ausserdem mit dem Thema Cyber Security Awareness.
In ihrer Freizeit ist sie gerne mit den Inline Skates unterwegs oder lernt Isländisch (am liebsten natürlich in Island). Joëlle freut sich nun darauf, sich vertieft mit ihrer Faszination vom Zusammenspiel von Mensch und Technologie zu beschäftigen und Neues zu lernen.


Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Joëlle und wünschen ihr einen guten Start.

joelle.simonet(at)unifr.ch

 

iimt an der 9. International Sustainability Transitions Konferenz

The iimt was represented at the 9th International Sustainability Transitions Conference (IST9) by Dr. Anton Sentic, who submitted and presented a paper titled “The story of a "Cinderella" technology: barriers to and lessons learned from the history and present state of CHP in the UK” and also co-organised and moderated two conference sessions: the traditional “Newcomer session” at the beginning of the event, and a plenary session titled “Beyond the Nest: Career paths for transition professionals”.


The 2018 edition of the IST conference took part from June 11th to June 14th at the University of Manchester, in Manchester, UK. As one of the premier research conferences in the field of Transitions Studies and the official conference of the Sustainable Transitions Research Network, the conference drew a broad, international audience, with almost 90 paper, dialogue and plenary sessions and multiple other activities, including keynotes by Dr. Hans Bruyninckx, Executive Director of the European Environment Agency and other policymakers and scholars.

iimt an der ICSGCE Konferenz mit zwei Best Paper Certificates ausgezeichnet!

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2018 fand die International Conference on Smart Grid and Clean Energy Technologies (ICSGCE 2018) in Kuala Lumpur (Malaysia), an der Universiti Tunku Abdul Rahman (UTAR) statt.

Prof. Dr. Stephanie Teufel, Direktorin des iimt, hat das Paper “Cybersecurity Guideline for the Utility Business - A Swiss Approach (S. Teufel, R. Burri, B. Teufel)” und Yves Hertig, Diplomassistent am iimt, sein Paper “The ‘Energy Community Management’ Framework for Energy Service Providers (Y. Hertig, S. Teufel) vorgestellt.

Beide Paper wurden mit dem “Best Paper Certificates of ICSGCE 2018” ausgezeichnet!

Das iimt gratuliert beiden Preisträgern für ihre hervorragende Leistung.

Weitere Information erhältlich unter : http://www.icsgce.com/

ICSGCE2018 ICSGCE2018Front

(von links nach rechts: Yves Hertig, Prof. Dr. Jason Z. Kang, Prof. Dr. Stephanie Teufel)