Call for Papers: Crowd Energy Applications

Professor Dr. Stephanie Teufel ist eingeladen wiederum beim Journal of Electronic Science and Technology (JEST) eine spezielle Ausgabe zum Thema „Energy-Efficient Technologies (EET)—Crowd Energy Applications“ zu editieren. Die spezielle Ausgabe des JEST fokussiert auf das am iimt entwickelte Crowd Energy Concept und wird im September 2018 erscheinen. Autoren sind eingeladen, unveröffentlichte Aufsätze zum Thema einzureichen.

Der Call for Papers kann hier runtergeladen werden.

iimt an der ICT-Networking Party

ICTNWP2018Am 25. Januar trafen sich erneut mehr als 1400 ICT Spezialisten, Politiker, Industrie- sowie Wissenschaftsvertreter in Bern. Wie jedes Jahr ist die ICT Networking Party fester Bestandteil der Agenda zu Beginn des Jahres.

Das iimt war, wie auch in den vergangenen Jahren, Tischgastgeber, und hat Partner und Mitglieder des iimt’s eingeladen. In einer gemütlichen und unterhaltsamen Atmosphäre haben Sie einen gemeinsamen Abend verbracht. Das iimt möchte allen Tischgästen herzlich für die Teilnahme und die spannenden Diskussionen danken, und freut sich bereits auf die ICT Networking Party 2019.

Interview einer iimt Studentin - Spezial Ausgabe Smart Media

In der Sonderausgabe Smart Media vom 20. Dezember mit dem Fokus «Femme Moderne», wird die iimt Studentin, Laure Zbinden-Boulianne, portraitiert. Sie absolviert zum aktuellen Zeitpunkt ein Executive Diploma in Management Excellence am iimt und ist zeitgleich Leiterin der Rechtsabteilung bei Groupe e SA. In ihrem Interview erklärt sie, wie sie ihr Berufs- und Privatleben unter einen Hut bringt.

Hier geht’s zum vollständigen Artikel

Article-Femme-Moderne TDG 24h 20.12.2017

Wie innovativ sind Schweizer Versicherungen?

Die Innovationsfähigkeit von Schweizer Versicherungen

Eine Studie des Lehrstuhls für Management der IKT, international institute of management in technology (iimt), Universität Freiburg, A. Wiercioch, S. Teufel

Die digitale Transformation der Geschäftswelt führt zu einem radikalen Umbruch und erhöht vor dem Hintergrund der Konkurrenzfähigkeit den Innovationsdruck nicht nur, aber gerade auch in der Versicherungswirtschaft. Versicherungsunternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre Innovationsleistung durch gezielte Massnahmen zu steigern. Die Fähigkeit, Innovationen hervorzubringen, entwickelt sich zu einer wichtigen Kompetenz, um mit der Digitalisierung Schritt halten zu können. Vor diesem Hintergrund ist es für Versicherungsunternehmen wichtig zu wissen, wie sie ihre Innovationsfähigkeit ausbauen können.

iimt Leaders Launch

Das iimt gratuliert seinen Absolventen. Am 30. November fand traditionell der Leaders Launch des international institute of managenent in technology (iimt) der Universität Fribourg statt. In einer feierlichen Zeremonie haben die Absolventen ihre Abschlusszeugnisse «Executive MBA» sowie «Executive CAS» erhalten. Die diesjährigen elf Absolventen wurden mit ihrer Graduierung offiziell in die iimt Alumni aufgenommen und sind somit nun Teil des grossen iimt Netzwerkes.

Aus den Abschlussarbeiten wurde die Arbeit „Influence of cross-cultural factors on the success of introducing a Knowledge Management Approach“ von Marc Chételat mit dem Best Management Summary Preis ausgezeichnet.

Die Veranstaltung wurde mit mehreren Vorträgen zum Thema "Shared insights & Experience on Power of Crowds", und der Abschlusspräsentation des iimt Institutsratspräsidenten, Dr. Hans C. Werner, Leiter Group Human Resources der Swisscom Schweiz AG, abgerundet.

Darüber hinaus wurde aus den Graduierten von 2016 Jürg Flückiger für seine Arbeit „Analyse des Mehrwerts eines Cloud Service Brokers für die Schweizerische Post“ mit dem iimt Best Paper Award 2016 ausgezeichnet.

Das Rahmenprogramm der diesjährigen Graduiertenfeier war dem Thema Power of Crowds gewidmet, in Anlehnung an die Crowd Energy Forschungsarbeiten am iimt.

Neben zahlreichen Freunden, Unterstützern und Alumnis des iimt war an der Zeremonie auch der Präsident des iimt Institutsrats Dr. Hans C. Werner, Swisscom Schweiz AG, vertreten. Beim anschließenden Apero wurden neue Kontakte geknüpft, bestehende vertieft und vor allem auf eine erfolgreiche Zukunft angestossen.

DSC 0234